Okt
1
22:00
Wir sind Well’n’Form & gehen mit der Zeit, Hand in Hand mit der Vergangenheit…
Techno Musik war vor über 20 Jahren, vor & nach der Jahrtausendwende, im Südthüringer Raum allgegenwärtig. Die Clubs wie zum Beispiel das WKS Schmalkalden, Soundsize Marienthal, Matrix Tiefenort oder der BMS Club Merkers sprießten aus den Boden wie Pilze, Festivals wie Waldschall wurden tagelang zelebriert und die damals überall berüchtigten Underground-Parties liefen fast jedes Wochenende in alten verlassenen Fabrikhallen, abgelegnen Waldrandgebieten oder an unbewachten Seen. Es war eine Zeit, in der Techno Musik kein Prestige oder Modeerscheinung war… es war eine eingeschworene Bewegung & Kultur, die weder jemand ausserhalb dieser verstand, noch nachempfinden konnte. Es war Magie für jeden, der diesen Lifestyle Techno fühlte & leben konnte… und genau aus dieser Zeit holen wir für euch drei DJ’s ins Hier & Jetzt. Zusammen haben sie über 60 Jahre Erfahrung mit der Techno Musik und dem Ritual diesen aufzulegen…

Steiner & McFly – ein DJ-Urgestein-Team, welches damals auf keiner guten Party fehlen durfte. Beide waren Resident DJs im wohl bekanntesten Techno Club Thüringen’s: the good old Soundsize in Marienthal.
 
Endlose lange Nächte, extesive Tänze und knalliger Techno all night long. Beide sind heute noch dem ein oder anderen ein Begriff und haben einen kleinen Legenden-Status für diejenigen, die damals mit dabei waren. Ein Garant für treibenden, deepen und warmen Techno Groove.
 
SchRiller – zu seiner Zeit als DJ und größtenteils als LiveAct umhergereist. Spielte auf unzähligen Parties in und um Thüringen.
Hard-stomping-4-to-the-floor mit einer Brise Eigenheit im Sound machten ihn berüchtigt. Könnte losballern wenn er die alten Keulen rausholt.
Wir möchten das Rad hier nicht neu erfinden… wir möchten mit Euch zusammen eine Party feiern, die uns ein bisschen altes Gut ins Jetzt bringt und sich mit dem Modernen verbindet.
Für die alten Hasen eine kleine Zeitreise, für die Junggeneration eine Dokumentarparty mit alten Dinosauriern hinter den Plattenspielern…
zusammengewürfelt ergibt sich hieraus die neue Schnickmenge!
Also… bleibt alle well’n’form und wir sehen uns Samstag, den 01.10.22 im Pressenwerk!