Nov
19
19:00

Lesung und Diskussion

Wenn Mythen auf Emotionen treffen. Hat die Treuhand die DDR ausverkauft und abgewickelt?

ACHTUNG: Die Veranstaltung unterliegt besonderen Infektionsschutzregeln (Nur Sitzplätze, Registrierung, Maske bei Bewegung im Club).

Eintritt frei

Norbert Pötzl wird aus seinem Buch lesen und über seine Recherche in den Akten der Treuhand berichten. Dabei erklärt Pötzl, warum die Treuhand bis heute von Mythen und Legenden umgeben ist und als Projektionsfläche für Enttäuschungen herhalten muss. Er zeichnet ein differenzierteres Bild; „ und warnt vor einer falschen ostdeutschen Opfergeschichte.
Als Moderator wird Rolf Ahrend, aufgewachsen in Göttingen und nach der Wiedervereinigung für die Dresdner Bank in Leipzig tätig, Fragen aus dem Publikum aufnehmen, bündeln und Norbert Pötzl interviewen.

Eine Veranstaltung des Museumsverein Bad Salzungen e.V. anlässlich des Gedenkens an die deutsche Wiedervereinigung vor 30 Jahren

Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr